Bereits zum 10. Mal findet das Sommercamp „Sprache und Natur auf der Spur“ im Schullandheim Mentrup-Hagen statt. Dieses Camp verbindet auf ideale Weise eine gezielte Sprachförderung mit einer Umweltbildung, die in der Umgebung des Schullandheims hervorragende Bedingungen vorfindet.

Adressatengruppe sind Kinder der 3. Grundschulklassen aus der Stadt und dem Landkreis Osnabrück, die aufgrund ihrer Herkunft aus Migrationsfamilien sprachliche Defizite aufweisen. Vom 7. Juli bis zum 18. Juli verbringen in diesem Jahr 25 Kinder in Mentrup-Hagen eine abwechslungsreiche Zeit, die angefüllt ist mit abwechslungsreichem, oft spielerisch gestaltetem Unterricht und spannenden Erkundungen in Wald und Flur. Gefördert wird diese Maßnahme von der Bohnenkampstiftung Osnabrück.